Saisonstart Saisonstart Superbike IDM Lausitz 2015 - motoglasklar.de 


motoglasklar Zufallsbild

News Block

Sie sind hier: » Sondernews/ Superbike IDM Lausitzring 2015

Eurospeedway Lausitz SBK IDM Grand Prix 2015

Der Start der neuen Saison 2015 für die deutsche Superbike IDM, Ludi incipiant, die Spiele mögen beginnen. Und sie beginnen mit dem ersten Lauf im Mai auf dem EuroSpeedway Lausitz Ring in Klettwitz.

Der Kurs der in den verschiedensten Varianten Rennsportserien aller Art eine Kulisse bieten kann wird von den zwölf Rennserien die am ersten Maiwochenende den Fans wieder ein ganz besonderes Highlight bieten auf dem langen Grand Prix Kurs befahren. Dieser beinhaltet nur zwei Geraden des Speedways, der Spaß für Piloten und Zuschauer liegt allerdings im Infield, Kurven in allen Varianten fordern alles von Mensch und Maschine.

Copyright motoglasklar.de
Linksklick auf Bild: in Originalgröße öffnen / Rechtsklick auf Bild: Ziel speichern

EuroSpeedway Lausitz, der Ring grüßt seine Gäste 2015

Schild Eurospeedway Lausitz
z OO m

Die zwölf startenden Rennserien beginnen bei Nachwuchsserien wie dem ADAC Junior Cup über Markenpokalserien wie der ältesten Deutschlands, dem Yamaha R6 Dunlop Cup, bis hin zu Deutschlands bekanntesten und stärksten Serien, wie der Superstock 1000 oder der namensgebenden Superbike IDM.

Fahrerlager, Lausitzring 2015

Fahrerlager SBK Lausitzring 2015
z OO m

ADAC Junior Cup, Lausitzring 2015

KTM RC 390 ADAC Junior Cup
z OO m

Auch wenn bei den regulären Klassen wie der Superbike IDM oder den SNK, den Supernaked das Starterfeld doch sagen wir überschaubar ist, mit jeweils 11 bzw 4 eingeschriebenen Piloten, so erfreuen sich doch gerade die anderen Rennklassen, die es auch Privatiers mit begrenzten Budget erlauben mitzufahren, um so größerer Aufmerksamkeit. Ein Grund dafür, Motorsport zum anfassen, Rennfahrer zum reden.

Metzeler Rennbereifung z.B. Junior Cup KTM

Metzeler Rennbereifung Lausitz 2015
z OO m

Allein die Suzuki GSX R 750 Challenge verzeichnet 42 eingeschriebene Starter, ...

Suzuki GSX R, Wartung vor dem Rennen, Lausitzring 2015

Rennvorbereitung Lausitzring Suzuki Challenge
z OO m

... die seit vielen Jahren mit einem Reglement, einem Motorrad, viel Spaß und Spannung agierende MZ Serie, der bald in die 20. Saison kommende Motorrad Cup, tritt mit einem Starterfeld von 28 Piloten an. Die MZ Skorpion Sport 660, eine Einzylinder Viertakt Maschine die aus 660 ccm etwas über 35kW Leistung in Serie bereitstellt.

MZ Skorpion, Boxenanlage vor dem Rennen, Lausitzring 2015

Rennvorbereitung MZ Cup Skorpion 660
z OO m

All das zeigt, das gerade der unkomplizierte Motorradrennsport wie auch in der Markenserie mit der Motoglasklar Externe Links...Suzuki Gladius, einem weiteren Naked Bike mit V2 Viertaktmotor und 645 ccm mit 53kW, immer beliebter wird, bei den Piloten wie auch beim Zuschauer.

Suzuki Gladius, Kurvenkampf zwischen #85 Frau und #63 Mann

Suzuki Gladius Trophy, Nancy Tauchert und Kai-Uwe Lenz
z OO m

Das Motto, dabei sein ist alles, der Antrieb, Freude am “schnell” fahren. Wenn die Leute von den Rennen erzählen hört man den Spaß heraus, solche Art von Motorsport zu betreiben. Wenn Rennfahrer auf die Frage nach der möglichen Position im Starterfeld befragt mit einem Schmunzeln zum besten geben dass sie sich als Schäfer fühlen, der seine Herde so gut es eben geht vor sich hertreibt, versteht man das es hier nicht um jeden Preis ums gewinnen geht, es steckt eine Menge Freude dahinter dabei zu sein.

Übrigens, Startplatz 37 von 41 ist mehr als nur "vor sich hertreiben" ..., außerdem, wenn der Eurospeedway im Uhrzeigersinn befahren würde, werden die letzten dann die ersten sein.

Suzuki GSX R 750, In Garage und auf Strecke

Suzuki GSXR 750 #36 in der Garage
z OO m

Suzuki GSXR 750 #36 auf der Strecke
z OO m

Das alles soll nicht heißen das die rein kommerziellen Rennserien weniger für Spannung und Spaß sorgen, das nur eben auf einem anderen Niveau. Während die Amateur und Markenpokale über ein sattes Starterfeld verfügen wird die Luft bei vielen anderen Rennserien dünner, die Sorge, das es wie beim Autorennsport die eine oder andere Serie bald nicht mehr geben könnte, ist nicht unbegründet, auch wenn der Nachwuchs schon in verschiedenen Rennserien aktiv ist.

Nachwuchsrennserie, vorn Öko, dahinter Yamaha

Nachwuchsrennserien, vorn Öko hinten Yamaha
z OO m

Zu den Gedanken über die Zukunft und die Starterfelder von Rennserien gibt es aber natürlich auch noch ein paar Impressionen von der Rennstrecke, angefangen bei einer Juniorin der neuen Moto 3 Standard Rennserie auf Motoglasklar Externe Links...Honda NSF 250 die mit ihrem Einzylinder Viertakt Motor etwas mehr Leistung, etwa 36kW aus 249 ccm Hubraum bereitstellt gegenüber der weiter oben schon gezeigten Motoglasklar Externe Links...KTM des Junior Cups, 32kW aus etwa 370 ccm ...

Moto3 Standard, #17 Anna Adbring, Schweden

Rennserie Moto3, #17 Anna Adbring
z OO m

... über Deutschlands ältesten Markenpokal, Yamaha R6 Dunlop Cup ...

Yamaha R6 Cup, #94 Petr Volajer, Tschechien

Rennserie Yamaha R6 Cup, #94 Petr Volajer
z OO m

... nochmalig die Suzuki GSX-R750 Challenge mit dem stärksten Teilnehmerfeld die in der Kurve eng zusammen rückten ...

Suzuki GSX-R 750, erkennbar vorn #11 Stefan Hesse, in der Mitte #23 Timo Stadtmüller, diese Startnummeranbringung ist hervorragend, während andere fast überhaupt nicht erkennbar waren

Rennserie Suzuki GSX R 750 Challenge Kurvenfight
z OO m

... die neue Rennserie SNK SuperNaked, aktuell aus vier gemeldeten Fahrern und zwei Marken, Suzuki und hier Yamaha bestehend ...

SuperNaked Serie, #5 Michael Galinski Yamaha

Rennserie SuperNaked #5 Michael Galinski
z OO m

... in der Supersport 600 #31 Sarah Heide, immer noch aktiv für das Suzuki Laux Team wie schon Saison 2008 am Sachsenring mit der Startnummer 31 unterwegs ...

Supersport 600 Serie, #31 Sarah Heide, Team Laux Suzuki

Rennserie Supersport 600 #31 S.Heide Suzuki
z OO m

... in der Superstock 1000 #69 Lucy Glöckner für das Wilbers Motoglasklar Externe Links...BMW Racing Team und das wir ...

Superstock 1000 Serie, #69 Lucy Glöckner, Team Wilbers BMW

Rennserie Superstock 1000 #69 L.Glöckner BMW
z OO m

... die Männerquote wieder in die Waage bringen zu den stark vertretenen weiblichen Rennfahrerinnen die Superbike IDM Piloten #1 Xavi Fores, amtierender Superbike IDM Meister 2014 auf der Ducati 1199 Panigale R vom Team 3C Racing ...

Superbike IDM, #1 Xafi Fores, Team 3C Racing

Rennserie Superbike IDM #1 X.Fores Ducati
z OO m

... sowie der Vizemeister Superbike IDM 2014, zu dieser Zeit wie Fores auf Ducati unterwegs, will sich #76 Max Neukirchner dieses Jahr trotz oder gerade neuer Marke und neuem Team steigern, da drücke ich doch alle Daumen die ich habe, manche meinen es wären weit mehr als zwei. Wobei das zumindest für die ersten beiden Rennen anteilig geholfen haben könnte.

Max Neukirchner mit zwei zweiten Plätzen im neuen Team MGM Yamaha sehr stark, Markus Reiterberger auf der Van Zon-Remeha-BMW, der BMW S 1000 RR die auch bei der Superstock 1000 Verwendung findet hat alles abgeräumt was ging, inclusive einem neuen Streckenrekord auf der Grand Prix Strecke von 01:37:70. Beide in der aktuellen Wertung vor dem amtierenden Meister Xavi Fores auf Ducati platziert.

Superbike IDM, #76 Max Neukirchner, Team Yamaha MGM

Rennserie Superbike IDM #76 M.Neukirchner Yamaha
z OO m

Leider kann man unmöglich alle Modelle und Teilnehmer hier aufführen, betracht diesen Artikel als eine Auswahl. Von den Motorradmodellen wird es sicherlich das eine oder andere in einem weiteren Artikel bei motoglasklar schaffen, ein wenig mehr stöbern kann daher nie schaden.

 Oder noch bequemer, mit einem like in den Sozialen Netzwerken mir folgen um in Zukunft über jeden neuen Artikel sicher informiert zu werden.


Externe Link- und/ oder Partnerseiten

Motoglasklar Externe Links autoglasklar.de - Automarke Suzuki
Motoglasklar Externe Links autoglasklar.de - Automarke Honda
Motoglasklar Externe Links autoglasklar.de - Automarke KTM
Motoglasklar Externe Links autoglasklar.de - Automarke BMW

Artikel vom 020515 / Last modified 030515

Zurück zu: » News Block / Sondernews